Zeugnis-Nr. 2012-02-23B Neue Lebensfreude und Hoffnung

Brief vom 23. Februar 2012

Lieber Dr. Arne Elsen,

nach dem ich das dritte Mal zum Arztbesuch bei Dir sein durfte, möchte ich eine Zwischenbilanz ziehen,
dem Vater im Himmel die Ehre geben und dir von ganzem Herzen danken.
Gekommen bin ich vor drei Monaten mit der Bitte um Gebet für meine Frau, die an einer schmerzhaften
Unterleibserkrankung gelitten hat. Da ich mit meiner Frau vor GOTT „ein Fleisch” bin, habe ich dich um
Gebet und Heilung für sie gebeten und auch im Glauben erwartet. Was kam war ein schmerzhafter Prozess
der Ehrlichkeit und Einsicht, dass ich an erster Stelle Heilung an Körper, Geist und Seele benötige und
dann – als geheilter und wiederhergestellter Ehemann und Haupt der Familie – vollmächtig um Heilung für
meine Frau beten werde. Du hast mich angesehen und gesagt: „erst mal musst du abnehmen (tatsächlich
sind es 40 kg), Heilung an deinen inneren Verletzungen, Selbstzweifel und Wunden empfangen und
anfangen, den HERRN ohne Unterlass anzubeten.”. Obwohl das im ersten Moment wehtat, habe ich
gespürt, dass der Vater im Himmel mich liebt und meine äußere sowie innerer Heilung genauso will, wie
die vollständige Heilung meiner Frau.
Zum zweiten Termin sind wir als Ehepaar gekommen und du hast dir – sage und schreibe – l Stunde
(Danke dafür!) Zeit genommen und mit dem Vater im Himmel über meine Frau gesprochen und ihr sehr
präzise erklärt, wie der Vater im Himmel sie sieht, wie ER sich danach sehnt, dass sie so wird und lebt wie
ER sie gemeint hat (lachen, tanzen, singen, usw.). Du hast sie aufgefordert allen Druck, Zwang, religiöse
Gesetzlichkeit und Lasten (wir haben … [mehr als drei] Kinder) abzulegen und einfach nur ein Kind beim
Vater im Himmel sein darf. Obwohl du meine Frau und mich nicht kanntest, war jeder Satz so exakt in
unsere Situation hinein gesprochen, als wenn du uns seit vielen Jahren begleiten würdest.
Die von dir weitergegebenen Eindrücke haben sehr viel bei uns ausgelöst und unsere Sichtweise,
Herangehensweise, Lebensweise und unseren Tagesablauf verändert. Durch deinen Gehorsam und den
damit verbundenen Mut (Dank und Anerkennung dafür!), die Sätze ungefiltert so weiterzugeben, wie du
sie vom Vater im Himmel empfangen hast, haben uns die Worte elementar im Herzen getroffen. Wir
durften live erleben, dass der Vater im Himmel uns sehr lieb hat, jederzeit mit uns reden will und uns
(komisch das einen das erstaunt?) genau kennt. Viele Dinge müssen jetzt umgesetzt und geändert werden,
Festlegungen aufgebrochen, Rituale hinterfragt werden. Neu lernen dürfen wir, dass Jesus Christus, der
Vater und der Heilige Geist wirklich in unserem Alltag erfahrbar mit uns leben, lachen, weinen und
arbeiten will.
Nun waren wir in dieser Woche zum dritten Mal bei Dir und konnten erste Bilanz ziehen:
• Lebensfreude ist bei uns zu Hause wieder eingezogen,
• wir verbringen als Mann und Frau wieder gemeinsame Zeit,
• wir gehen aus und suchen aktiv nach Lebensfreude,
• krankmachende Zukunftsängste sind beim HERRN abgelegt worden,
• ein langwieriger und fast zerstörbarer beruflicher Prozess, konnte erfolgreich abgeschlossen
werden, dadurch erlangen wir inhaltliche sowie finanzielle Freisetzung,
• eine angedrohte Rechtsklage wurde nicht eingereicht,
• unsere berufliche Selbstständigkeit ist jetzt abgesichert und wir können expandieren und neue
Visionen umsetzen,
• die Unterleibbeschwerden sind weg (du hast eine vollständige Heilung gesehen),
• wir freuen uns (und das ist auch ein Wunder) auf eine gemeinsame Zukunft als Ehepaar
Wir wissen, dass das erst der Anfang ist und viele Dinge in unserem Leben noch geheilt und geändert
werden müssen. Aber wir sind endlich los gelaufen! Wir sind dem Vater im Himmel so dankbar, dass Du
Dich als Arzt für diesen Dienst zur Verfügung gestellt hast und bewundern deinen Mut und deinen
Glauben. Danke!
Weitere Heilungsberichte werden von uns folgen.
N.N. [Ehepaar]

Print Friendly, PDF & Email