Zeugnis-Nr. 2012-03-28A Nach Gebet Sehvermögen von 5% auf 80% gesteigert!

E-Mail vom 28. März 2012
Betreff: …

Lieber Arne!

Heute möchte ich Dir von zwei Wundern berichten, die durch die “Wecker” hervorgerufen wurden:
1.
Nachdem meine Frau die DVD gesehen hatte, die in Strittmatt aufgenommen wurde, haben wir Ihr jetzt
auch einen Wecker gekauft und sie trägt diesen. Das Wunder ist, dass sie überhaupt den Wecker nimmt.
Vor vier Jahren mussten wir auf Grund der Insolvenz unser Haus im Prinzip Zwangsräumen. Wir hatten
aber den Eindruck vom HERRN, dass wir in diesem Haus bleiben sollten.
Auch ein Pastorenehepaar aus der Nähe des … und andere
bestätigten diesen Eindruck. Jedoch entsprach dieses letztendlich nicht der Realität. Wegen dieses
geistlichen “Traumas” und auch wegen meiner damaligen Bipolarität, war sie schon sehr verletzt und
wollte nichts mehr von dieser “charismatischen” Seite des Glaubens wissen und auch sonst war Ihre
Beziehung zum HERRN schon sehr reduziert. Ich bin sehr dankbar, dass sie jetzt den Wecker trägt.
2.
Vor knapp 3 Wochen war ich mit …
bei Dir in der Praxis, Du hattest für ihn gebetet und ihm einen Wecker mitgegeben und sagtest, dass er
geheilt würde. (Er konnte nicht lesen und kaum etwas sehen, sein Sehvermögen war bei 5 %). Am
Sonntagabend war er im Badezimmer und sein Wecker klingelte wieder, so dass er anfing zu beten.
Urplötzlich konnte er wieder sehen! Er war inzwischen beim Augenarzt, dieser bestätigte, dass er wieder
ein Sehvermögen von 90% hat. Gott ist so gut. Vielen Dank!
Als ich bei Dir war, hattest Du mich eingeladen, einmal in Deinen Hauskreis zu kommen. Gerne würde ich
dieses Angebot annehmen. Kannst Du mir mitteilen, wann und wo dieser stattfindet. Ich hatte mir den
Donnerstag nach Ostern vorgenommen.

Sei ganz herzlich gegrüßt. Ich wünsche Dir Gottes reichen Segen
Dein … [männlich]

Print Friendly, PDF & Email